Postkarten-Archiv | Andreas-Andrew Bornemann | Hannover-Linden | 2002-2017
Ramon Novarro
http://www.postkarten-archiv.de/ramon-novarro.html

© Postkarten-Archiv | Andreas-Andrew Bornemann | Hannover-Linden | 2002-2017

Ramón Novarro (1899-1968)

Ramón Novarro, eigentlich Ramón Gil Samaniego, wurde als ältestes von 14 Kindern eines Zahnarztes am 6. Februar 1899 in Durango/Mexiko geboren. Er war Schauspieler und gelegentlich auch Regisseur. Ramón Novarro war ein Großcousin der Schauspielerin Dolores del Río (1905-1983).

Mit seiner Familie floh er 1916 vor der Mexikanischen Revolution nach Los Angeles, Kalifornien/USA, wo er sich zunächst als Balletttänzer, Klavierlehrer und singender Kellner durchschlug. Ab 1917 arbeitete er als Statist in diversen Filmen und trat mit seiner Schwester Carmen, einer Tänzerin auf. Bei Rudolph Valentinos (1895-1926) berühmter Tangoszene in dem Film Die vier Reiter der Apokalypse - The Four Horsemen of the Apocalypse (1921) sind die beiden im Hintergrund zu sehen.

Nach einem erfolglosen Vorsprechen beim legendären Regisseur D.W. Griffith (1875-1948) wurde Ramón Novarro von Mack Sennett (1880-1960), eigentlich Michael Sinnott, für die Komödie A Small Town Idol (1921) als Tänzer eingesetzt, nur bekleidet mit einem Turban und einem Löwenfell. Mit dieser Rolle wurde man erstmals auf Ramón Novarro aufmerksam.

Danach lernte er die Autorin und Komponistin Mary O’ Hara (1885-1980) kennen, die ihm ein Vorsprechen beim Regisseur Rex Ingram (1892-1950) vermittelte, der ihn für die Metro Pictures Corporation (seit 1924 Metro-Goldwyn-Mayer (MGM)) unter Vertrag nahm und ihm ein Gehalt von $ 125 pro Woche zahlte. Zu diesem Zeitpunkt sollte er den Künstlernamen Ramón Navarro erhalten, jedoch unterlief der Sekretärin ein Tippfehler und es wurde Ramón Novarro daraus.

Ramón Novarro gelang 1922 mit Der Gefangene von Zenda (1922) unter der Regie von Rex Ingram in einer wesentlichen Nebenrolle an der Seite von Alice Terry (1899-1986), eigentlich Alice Frances Taafe, sie war die Ehefrau von Rex Ingram, der Durchbruch. Mit dem Ehepaar Ingram-Terry drehte er noch eine Reihe weiterer Filme, die seinen beginnenden Ruhm als attraktiven Darsteller in romantischen Mantel- und Degenfilmen festigten, wie etwa in Scaramouche (1923).

Ross Verlag 1821/3

Ramón Novarro - Alice Terry
Ross Verlag 3057/1 | 15.09.1929

Ramón Novarro kam vor allem bei den weiblichen Kinogängern sehr gut an; für seinen Film Araber (1924), einem nur vage kaschierten Remake des 1921 produzierten Films Der Scheich (1921), mit dem Rudolph Valentino berühmt geworden war, wurde er als „neuer Valentino“ angepriesen. Nachdem Rex Ingram nach Europa ging, unterzeichnete Ramón Novarro bei der Metro-Goldwyn-Mayer (MGM) einen Filmvertrag und sein wöchentliches Gehalt stieg von $ 500 auf $ 10'000.

Fast das gesamte Jahr 1925 war er mit den nicht enden wollenden Dreharbeiten zu dem Film Ben Hur (1925) beschäftigt, in dem er die Hauptrolle spielte. Der Film sollte sich am Ende als größter Kassenerfolg seit Die Geburt einer Nation (1915) erweisen und machte aus Ramón Novarro einen Star, der wöchentlich über $ 6000 verdiente. Nach Komödien und Melodramen, so Der unsichtbare Feind (1927), wieder mit Alice Terry, und Alt Heidelberg (1927) an der Seite von Norma Shearer (1902-1983), war seine Karriere mit dem Aufkommen des Tonfilms wegen seines mexikanischen Akzents in Gefahr.

Da sich die Metro-Goldwyn-Mayer (MGM) unter Louis B. Mayer (1885-1957) nur behutsam der neuen Tontechnik öffnete, wählte man schließlich die Südseeromanze Das Lied der Südsee (1929), die überwiegend als Stummfilm gedreht wurde, in der er ein Lied sang und die meiste Zeit mit nacktem Oberkörper spielte. Die Presse war sehr angetan von seiner Singstimme und sagte ihm eine große Tonfilmkarriere voraus. Eine Zeit lang profilierte er sich noch in Musicals, doch anders als Greta Garbo (1905-1990), mit der er Mata Hari (1931) drehte, konnte er nicht entscheidend von dem neuen Medium profitieren.

Ross Verlag 4506/1

Mata Hari | Greta Garbo - Roman Novarro
USA 1931 | Ross Verlag 139/4 | Tonfilm

Nach einer Reihe von Flops und schlechten Rollen, darunter als Chinese an der Seite von Helen Hayes (1900-1993), eigentlich Helen Hayes Brown, in The Son-Daughter (1932) und dem eleganten Melodram Daybreak (1931) an der Seute von Helen Chandler (1906-1965) beendete Metro-Goldwyn-Mayer (MGM) 1934 seinen Vertrag. Anlass war der große Reinfall von Laughing Boy (1934) unter der Regie von Woodbridge Strong Van Dyke II. (1889-1943) mit Ramón Novarro als unglücklich verliebten Indianer. Eher auszuschließen ist, dass seine Homosexualität ihn in Ungnade fallen ließ. Auch Rudolph Valentinos Homosexualität war für die Filmbosse in Hollywood nie ein Kündigungsgrund gewesen.

Ramón Novarro fing an zu trinken, und sein Alkoholismus verschlimmerte seine Situation nur noch. Er verursachte einige Autounfälle im betrunkenen Zustand, was zu negativen Schlagzeilen und Imageverlust in der Presse führte. Durch das Trinken verlor er zudem sein gutes Aussehen. Die großen Rollenangebote blieben aus, doch noch bis in die 1960er-Jahre hinein spielte er kleine Nebenrollen in Filmen und beim TV, wie zum Beispiel in der Westernserie Bonanza (1959-1973). Ramón Novarro hatte Ende der 1940er-Jahre ein kurzes Comeback, verdiente sein Geld aber schon als Immobilienmakler.

Am 30. Oktober 1968 wurde seinem Leben ein Ende gesetzt, als er das Brüderpaar Paul Robert und Thomas Scott Ferguson (1952-2005), männliche Prostituierte, zu sich nach Hause (3110 Laurel Canyon Boulevard, Studio City, Los Angeles) einlud. Durch Folter versuchten sie das Versteck, eines vermuteten Geldbetrages zu erfahren. Schließlich erstickte Ramón Novarro mit 69 Jahren an seinem Blut. Er wurde auf dem Friedhof Calvary Catholic Cemetery in East Los Angeles beigesetzt.

Ramón Novarro erhielt 1960 einen Ehren-Golden Globe. Ein Stern auf dem Hollywood Walk of Fame in Los Angeles erinnert an den Schauspieler und Regisseur Ramón Novarro.

Das Geheimnis von Singapore | Joan Crawford
Roman Novarro | USA 1928 | Ross Verlag 3775/1

Filmografie (Auswahl | Fettdruck = im Archiv)

  • 1921: A Small Town Idol
  • 1922: Der Gefangene von Zenda
  • 1922: Trifling Women
  • 1923: Scaramouche
  • 1923: Where the Pavement Ends
  • 1924: Der Araber (The Arab)
  • 1924: Thy Name Is Woman
  • 1925: Ben Ali (A Lover's Oath)
  • 1925: The Midshipman
  • 1925: Ben Hur | Szenenkarten aus Ben Hur
  • 1927: Der unsichtbare Feind (Lovers?)
  • 1927: Alt Heildeberg
  • 1928: Das Geheimnis von Singapore
  • 1928: Forbidden Hours
  • 1930: Le Chanteur de Séville
  • 1930: Sevilla de mis amores
  • 1930: Call of the Flesh
  • 1929: The Flying Fleet
  • 1929: Das Lied der Südsee (The Pagan)
  • 1930: Singer from Seville
  • 1931: Daybreak
  • 1931: Son of India
  • 1931: Mata Hari
  • 1931: The Christmas Party
  • 1932: The Son-Daughter
  • 1932: Huddle
  • 1933: The Barbarian
  • 1934: The Cat and the Fiddle
  • 1934: Laughing Boy
  • 1935: The Night Is Young
  • 1937: The Sheik Steps Out
  • 1938: A Desperate Adventure
  • 1940: La Comédie du bonheur
  • 1949: We Were Strangers
  • 1949: The Big Steal
  • 1950: The Outriders
  • 1950: Crisis
  • 1960: Heller in Pink Tights

Portrait und Szenenkarten

                     

                     Alt Heidelberg                                       Ross Verlag 505                                   Ross Verlag 1036/1
          USA 1927 | Ross Verlag 98/2

                      

                   Ross Verlag 1036/2                             Ross Verlag 1298/1                                 Ross Verlag 1298/2

Alt Heidelberg | Roman Novarro
USA 1927 | Ross Verlag 98/1

Alt Heidelberg | Roman Novarro
USA 1927 | Ross Verlag 98/9

Alt Heidelberg | Roman Novarro - Norman Shearer
USA 1927 | Ross Verlag 98/6

Alt Heidelberg | Roman Novarro - Norman Shearer
USA 1927 | Ross Verlag 98/10

                      

                   Ross Verlag 1486/1                             Ross Verlag 1722/1                      Roman Novarro - Alice Terry
                                                                                                                                     Ross Verlag 3057/2

                      

                   Ross Verlag 3336/1                             Ross Verlag 3615/2                                Ross Verlag 3615/4

                      

                  Ross Verlag 3773/1                              Ross Verlag 3773/3                                Ross Verlag 6657/1

                      

       Ross Verlag 3926/1 | 18.04.1929                       Ross Verlag 4130/1                             Ross Verlag 4272/3

                     

                   Ross Verlag 4507/1                               Ross Verlag 4908/1                            Ross Verlag 5101/3

                     

                   Ross Verlag 5101/4                               Ross Verlag 5335/3                              Ross Verlag 5786/3

     

Literatur- und Quellenverzeichnis

Andreas-Andrew Bornemann / Postkarten / Text

Wer etwas zu berichten oder zu berichtigen hat kann sich gerne beteiligen.
Einfach eine E-Mail an mich senden und mitmachen.

Collector's Homepage - www.cyranos.ch
Wikipedia - Die freie Enzyklopädie