Postkarten-Archiv | Andreas-Andrew Bornemann | Hannover-Linden | 2002-2017
Lien Deyers
http://www.postkarten-archiv.de/lien-deyers.html

© Postkarten-Archiv | Andreas-Andrew Bornemann | Hannover-Linden | 2002-2017

Lien Dyers/Deyers (1909-1965)

Lien Dyers oder auch Deyers wurde am 5. November 1909 in Amsterdam/Niederlande. Sie war Filmschauspielerin.

Ab ihrem 13. Lebensjahr wurde Lien Deyers in einem Pensionat in Lausanne, in der Schweiz erzogen. Bei einem Autogrammtag einer Filmzeitschrift in Wien sprach sie den bekannten Regisseur Fritz Lang (1890-1976) an, der daraufhin in Berlin mit ihr Probeaufnahmen machte. Da diese zu seiner Zufriedenheit ausfielen, gab er ihr eine Hauptrolle in seinem Film Spione (1928). In den nächsten zwei Jahren folgten weitere Stummfilme wie Haus Nummer 17 (1928), Die Heilige und ihr Narr (1928) und Captain Fracasse (1929).

Lien Deyers machte schnell Karriere und spielte innerhalb von acht Jahren in insgesamt 32 Stumm- und Tonfilmen mit. Es handelte sich meist um Filmkomödien und Liebesfilme, in denen sie oft die Hauptdarstellerin war, die am Ende ihr Glück findet.

Sie folgte 1935 ihrem Ehemann, dem jüdischen Regisseur und Produzenten Alfred Zeisler (1892-1985) ins Exil nach England und später in die USA. Dort fand sie nicht mehr zum Film zurück und betrieb nach ihrer Scheidung ein Modegeschäft.

Im Privatleben musste Lien Deyers einige Rückschläge in Kauf nehmen. Nach mehreren gescheiterten Ehen wurde der Alkohol ein bestimmender Faktor in ihrem Leben und sie kam immer wieder mit dem Gesetz in Konflikt, infolge Randalierens.

Der Zeitpunkt ihres Todes ist nicht feststellbar. Das letzte Mal wurde von ihr im September 1964 gehört, als sie im Clark County Gefängnis von Las Vegas im US-Bundesstaat Nevada saß, das Todesjahr soll aber 1965 zu sein.

 

Ross Verlag 4283/2

Filmografie (Auswahl | Fettdruck = im Archiv)

  • 1928: Spione
  • 1928: Haus Nummer 17
  • 1928: Die Heilige und ihr Narr
  • 1929: Das Donkosakenlied
  • 1929: Ich lebe für dich
  • 1929: Frühlingsrauschen
  • 1929: Captain Fracasse
  • 1930: Gehetzte Menschen
  • 1930: Der Nächste, bitte
  • 1930: Rosenmontag
  • 1930: Der Hampelmann
  • 1930: Das alte Lied
  • 1931: Die Männer um Lucie
  • 1931: Der Mann, der seinen Mörder sucht
  • 1931: Sein Scheidungsgrund
  • 1932: Durchlaucht amüsiert sich
  • 1932: Hasenklein kann nichts dafür
  • 1932: Melodie der Liebe
  • 1932: Die verliebte Firma
  • 1933: Ist mein Mann nicht fabelhaft?
  • 1933: Lachende Erben
  • 1933: Die vom Niederrhein
  • 1933: Die Fahrt ins Grüne
  • 1934: Der Doppelbräutigam
  • 1934: Ich sing' mich in dein Herz hinein
  • 1934: Gold
  • 1934: Karneval der Liebe
  • 1934: Der Vetter aus Dingsda
  • 1935: Ein ganzer Kerl
  • 1935: Ich liebe alle Frauen
  • 1935: Punks kommt aus Amerika
  • 1935: Die selige Exzellenz

Portrait und Szenenkarten

                     

      Spione | 1928 | Ross Verlag 95/1                  Die Heilige und ihr Narr                        Die Heilige und ihr Narr
                                                              Lien Deers - Wilhelm Dieterle | 1928      Lien Deers - Wilhelm Dieterle | 1928 
                                                                           Ross Verlag 101/2                               Ross Verlag 101/4

                    

                 Ross Verlag 3525/1                               Ross Verlag 5423/1                             Ross Verlag 5503/3

    

                 Ross Verlag 6184/1

Literatur- und Quellenverzeichnis

Andreas-Andrew Bornemann / Postkarten / Text

Wer etwas zu berichten oder zu berichtigen hat kann sich gerne beteiligen.
Einfach eine E-Mail an mich senden und mitmachen.

Collector's Homepage - www.cyranos.ch
Wikipedia - Die freie Enzyklopädie